TuS Altwarmbüchen Volleyball
 
 

TuS AWB II-TSV Krähenwinkel-Kaltenweide2:025:1825:23

 

TuS AWB II-MTV Groß Buchholz II1:220:2525:2010:15

 

Coach:Julia, StefanSpielerinnen:Carla, Finja, Kayra, Pauline, Nela, Karolin, Matilda

 

3. Spieltag mit geglückter Heimpremiere

Am dritten Spieltag konnten die 2. Damen endlich mal die heimische Kulisse geniessen. Die vielen Zuschauer konnten dann auch gleich 2 tolle Spiele bewundern. Ein 2:0 gegen den Tabellenzweiten und ein knappes 1:2 gegen den Tabellenführer.

Endlich der erste Spieltag in der eigenen Halle. Es wurden der Tabellenführer aus Groß Buchholz und der Tabellenzweite aus Krähenwinkel erwartet. Parallel spielen auch die 1. Damen in Halle 1, sodass es auf den Rängen doch auch recht voll wurde. Die zahlreichen Zuschauer konnten sich an einem reichhaltigen Buffet erfreuen, gesponsert von den Spielerinnen der 1. und 2. Damen.

Jetzt aber zum sportlichen Teil. Im ersten Spiel ging es gegen die Krähen aus Langenhagen. Dort gab es ja beim letzten Spieltag eine knappe 1:2 Niederlage. Es war also klar, dass es ein Duell auf Augenhöhe werden würde. Die leichte Anfangsnervosität wurde relativ schnell abgelegt und es gab wieder einige schöne Ballwechsel zu bewundern. Leider gab es dann zwischendurch doch immer mal wieder ein paar Schwierigkeiten in der Annahme (vor allen Dingen mit diesen fiesen Dingern kurz hinters Netz), aber am Ende konnte man den ersten Satz mit 25:18 relativ sicher für sich entscheiden. Der zweite Satz startete dann sehr souverän mit vielen Punkten durch druckvolle Angaben (Pauline und Karo). Kurz vor Ende des Spiels schlichen sich wieder Fehler ein und Krähenwinkel konnte noch einmal herankommen. In dieser Phase verletzte sich leider auch unsere zuverlässige Zuspielerin, welche zwar den Satz noch zu Ende spielte, aber danach mit einer starken Prellung aussetzen musste. Die letzten Punkte gingen hin und her, aber am Ende stand ein knappes, hart erkämpftes 2:0. Mit diesem Sieg ist der 2. Platz in der Liga wieder in greifbare Nähe geraten.

Mit diesem Erfolgserlebnis im Rücken ging es gegen den satzverlustfreien Spitzenreiter aus Groß Buchholz. Gegen eben jenem Gegner, gegen den man die Saison so fulminant begonnen hatte und nur knapp unterlegen war (jeweils 23:25). Das Ziel war es auf jeden Fall den Damen aus Hannover den ersten Satzverlust beizubringen. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Matilda, musste Finja ihr erstes Spiel als Zuspielerin machen. Schon mal vorweg: Das hat sie super hinbekommen. Im ersten Satz konnte man zwar zu Beginn in Führung gehen, aber irgendwie waren alle schon etwas platt und in manchen Situationen fehlte es an Konzentration im Spielaufbau. So ging der Satz mit 25:20 an Groß Buchholz. Aber auch hier wieder 20 Punkte erzielt, also nicht chancenlos. Der 2. Satz begann deutlich konzentrierter und mit sicheren Aufschlägen und schönen Spielzügen war man immer mit ein paar Punkten in Führung. Nach einer super Aufschlagsserie von Finja (9 Punkte!!) war der Vorsprung dann so groß, dass man diesen zweiten Satz mit 25:20 gewinnen konnte. Dieser Satzgewinn wurde von allen Beteiligten frenetisch gefeiert. Jetzt war ein wenig die Luft raus und das junge Team konnte leider nicht mehr an die Leistung aus dem zweiten Satz anknüpfen. So ging der Tie-Break leider mit 10:15 an Groß Buchholz. Nichtsdestotrotz waren alle mit diesem Spieltag hochzufrieden.

Stefan und Julia bedanken sich bei Pauline, Karo, Carla, Finja, Kayra, Matilda, Nela, Lea, Paula, Ilinca, Mia, den zahlreichen Zuschauern, den fleissigen Eltern und den 1. Damen mit Peter und Anja (beim nächsten mal sind wir früher in der Halle ;-) )

Spiel gegen TSV KK Spiel gegen TSV KK TuSSis Die Ersatzbank fiebert mit Spiel gegen MTV Ein Team!

30.11.2022 - Stefan Sikorra - letzte Änderung am 02.12.2022
 
 
 

Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Valid Atom 1.0!