TuS Altwarmbüchen Volleyball
 
 
 

Beach Camp am 26. und 27. Mai 2018

Der Wettergott meinte es richtig gut mit uns...

Dank der großzügigen Unterstützung der Bürgerstiftung Isernhagen konnten wir auch in diesem Jahr am letzten Wochenende im Mai unser traditionelles Beach-Camp für die Jugend-und Damenmannschaften der Volleyballsparte anbieten.

Mit 27 Teilnehmer/innen starteten wir am Samstagmorgen bei bestem Wetter in den Trainingstag, der dieses Mal sogar von 2 externen Trainern des NWVV gestaltet wurde. Sven Thiemann, noch bestens bekannt vom letzten Jahr wurde unterstützt von Marc Rotbarth, einem aktiven Volleyballer aus der 3.Liga, der durch seine Größe und seine Technik bei allen Eindruck hinterließ. Beide Trainer waren bestens informiert über die Erfolge, die unsere Teams beim D-Cup in Altwarmbüchen erzielen konnten und hatten als Schwerpunkt des Trainings spezielle Angriffstechniken im Beachvolleyball festgelegt.

Es entwickelten sich auf den 3 Feldern durch alle Altersstufen hinweg intensive Trainingseinheiten, die immer wieder durch Trinkpausen unterbrochen wurden- der Wettergott meinte es richtig gut mit uns…..!

Das gemeinsame Mittagessen wurde beim Vereinswirt Bambino zu sich genommen, für alle eine willkommene Auszeit, um sich von den Strapazen des Vormittags ein bisschen zu erholen.

Vor dem Start in die Nachmittagssession musste der Sand mit Wasser gekühlt werden, ein normales Training wäre anders nicht mehr möglich gewesen. Gut gestärkt und erfrischt von einem kurzen Bad im See oder unter dem Rasensprenger auf dem Fußballplatz ging es mit Sven und Marc in den Nachmittag. Nach einem kurzen gemeinsamen Aufwärmen ging es innerhalb der Mannschaften auf jeweils einem Feld weiter, um neben individuellen Techniken auch als Team Übungen erfolgreich zu absolvieren und zu vertiefen. Gegen 17.15 Uhr- man merkte allen Beteiligten die Anstrengungen des Tages deutlich an- beendeten Sven, Marc, Anja und Peter den gemeinsamen Trainingstag mit diversen Gruppenfotos. Das herbeigesehnte Bad im See konnte kommen.

Gegen 18 Uhr kamen dann Eltern, Freunde und Bekannte dazu, um mit allen gemeinsam zu Grillen, essen, Cocktails zu trinken und einfach viel Spaß miteinander zu haben. Weit über 60 Leute tummelten sich auf unserer Anlage und feierten bis spät in die Nacht. Und wer gedacht hatte, das vor allem bei den Kindern die Energie komplett weg sei, sah sich getäuscht, bis nach 22 Uhr spielten sie mit Müttern und Vätern mit- und gegeneinander- einfach ein toller Abend!!!

Am Sonntag ging es um 10.30 Uhr weiter mit einem internen Turnier innerhalb der Mannschaften. Nach intensivem Aufwärmen, einspielen und einschlagen spielten auf den 3 Feldern jeder gegen jeden aus der eigenen Mannschaft. Es war schön zu beobachten, wie viele Mädels und Jungs im Spiel die Techniken anwenden konnten, die sie am Vortag erlernt und verinnerlicht hatten.

Gegen 14.30 Uhr war der letzte Satz zu Ende gespielt und anstatt nach Hause zu gehen und sich auszuruhen, wurde der Grill noch einmal angemacht und in gemütlicher Runde die Reste gegessen. Auch das macht uns und die jeweiligen Mannschaften aus, ein toller Abschluss eines sehr erfolgreichen Wochenendes.

Ein riesiges Dankeschön an Sven, Marc, Anja, Ralle, Didi, JC und alle, die zum Gelingen des Beach-Camps und des Abends beigetragen haben und vor allem an Herrn Kellner von der Bürgerstiftung Isernhagen für die großzügige finanzielle Unterstützung !!

14.06.2018 - Peter Töllner
 
 
 

Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Valid Atom 1.0!