TuS Altwarmbüchen Volleyball
 
 
 

Besuch aus Épinay

Besuch unserer Volleyball-Partnerschaftsgemeinde aus Épinay sous Sénart am Himmelfahrtswochenende

Am 05.05. um ca. 08.30 Uhr war es mal wieder soweit. Der Bus mit unseren französischen Freunden hielt an der Begegnungsstätte in Altwarmbüchen. Dreiunddreißig müde Franzosen stiegen aus, und das wilde zeremonielle "Begrüßungsgeküsse" ging los. Da einige unserer Gastgeber bei dem doch recht passablen Wetter noch ein Beach-Turnier zu absolvieren hatten, ging es also für einige Franzosen mit aufs Feld, für die restlichen Gäste und Gastgeber war stand der restliche Tag zur freien Verfügung. Abends traf sich ein Teil der Jugendlichen zum Billardspielen, während ein weiterer Teil einen kulturellen Ausflug in die Stadt unternahm.

Am Freitag dann, (fast alle waren ausgeschlafen) fand das traditionelle Volleyball-Hallenturnier zwischen den Franzosen und den Deutschen statt, wobei es dieses Jahr auch eine gemischte Mannschaft gab. Hierbei ist anzumerken, dass unser Männerteam die normalerweise unschlagbaren Franzosen besiegte und so erster wurde. Glückwunsch, Männer! Die Frauen und jüngeren Mädchen schnitten nicht so gut ab, wobei das dem Spaß keinen Abbruch tat. Zum Glück gab es dieses Jahr auch keine Verletzen zu beklagen.

Abends wurde dann auf der Begrüßungsparty wieder zusammen gefeiert und getanzt. Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt, wofür ich mich noch einmal bei allen Gastgebern recht herzlich bedanken möchte. Am Samstag fuhren wir gemeinsam in den Heidepark. Trotz Zweifel aufgrund des anfangs schlechten Wetters kam der Ausflug bei allen Beteiligten sehr gut an, und wir hatten eine Menge Spaß. Nachdem wir uns vom anschließenden Regenschauer erholt hatten, den wir natürlich noch erwischen mussten, trafen wir uns später wieder im heimischen Billardclub, um den Abend ausklingen zu lassen. Immerhin mussten die Franzosen ja am nächsten Morgen um 08.00 Uhr pünktlich zur Abfahrt bereit sein. Dachten wir!!! Nach einer sehr(!) kurzen Nacht kamen trotzdem alle früher oder später am Treffpunkt an, so dass letztendlich doch der Heimweg angetreten werden konnte.

Wie jedes Jahr hat es uns auch dieses Jahr mit unseren Freunden aus Épinay wieder viel Spaß gemacht - und, diese paar Stunden Schlaf sind schnell nachgeholt. Auf diesem Weg möchte ich mich noch mal herzlich bei allen Gastgebern bedanken und hoffe, dass auch Ihnen der Austausch Spaß gemacht hat. Last but not least - DANKE an alle, die mir geholfen haben, das Treffen zu organisieren, besonders Steffi, Sarah und Kai! Ihr ward Gold wert. In diesem Sinne à la prochaine....

09.05.2005 - Hannchen (Johanna Dill)
 
 
 

Valid XHTML 1.0! Valid CSS! Valid Atom 1.0!